Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1

Vertragspartner:

Traumrockzeit ist Anbieter und Vertragspartner hinsichtlich aller Bestandteile des vom Kunden auf der Homepage www.traumrockzeit.de mit dem Event-Konfigurator zusammengestellten Events mit Ausnahme von a) Gastronomieleistungen b) Übernachtungsleistungen. Hinsichtlich dieser beiden Leistungsbestandteile ist Traumrockzeit lediglich Vermittler des direkt zwischen Kunden und Gastronomen/Beherbergungsbetrieb abgeschlossenen Vertrages.

§ 2

Vertragsabschluss:

Verträge zwischen Traumrockzeit und dem Kunden kommen erst zu Stande, wenn Traumrockzeit das vom Kunden mittels des Event-Konfigurators zusammengestellte Angebot ausdrücklich "schriftlich oder per Email" annimmt und der Kunde dieses wiederrum binnen 48 Stunden "schriftlich oder per Email" bestätigt.
Gastronomie-und Übernachtungsleistungen kommen durch direkten Vertragsabschluss zwischen dem Gastronomen/dem Beherbergungsbetrieb und dem Kunden zu Stande.
Auch möglicherweise später vom Kunden zusätzlich gebuchte Leistungen werden erst dann Vertragsbestandteil, wenn das Angebot des Kunden von Traumrockzeit schriftlich oder per Mail angenommen wird.

§ 3

Vertragspflichten des Auftraggebers:

Der Auftraggeber unterstützt die Dienste von Traumrockzeit.de, indem er gemeinsam mit Traumrockzeit.de seine Vorstellungen und Wünsche in der Leistungsbeschreibung des Vertrages schriftlich festlegt.

§ 4

Zahlungstermine:

Traumrockzeit ist berechtigt, jede einzelne Leistung sofort nach deren Erbringung in Rechnung zu stellen. Rechnungsbeträge sind, soweit nichts anderes vereinbart wurde, mit Rechnungszugang sofort fällige. Darüber hinaus ist Traumrockzeit berechtigt, zur Deckung ihres laufenden Aufwandes Vorschüsse wie folgt zu verlangen:

  • 50% des Gesamtpreises der Leistungen von Traumrockzeit bei zu Stande kommen des Vertrages.
  • Restbetrag 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin.

§ 5

Rücktritt:

Dem Kunden steht ein Rücktrittsrecht nur nach den Bestimmungen dieses Vertrages zu. Eine ordentliche Kündigung des Vertrages ist seitens des Kunden ausgeschlossen. Ein Kündigungsgrund aus wichtigem Grunde bleibt hiervon unberührt. Für den Fall eins unberechtigten Rücktritts erhält Traumrockzeit den entgangenen Gewinn aus dem geschlossenen Vertrag als Mindestschaden ersetzt. Der entgangene Gewinn beträgt mindestens 30% der Nettoauftragssumme vor Umsatzsteuer. Die Geltendmachung eines höheren Schadens durch Traumrockzeit bleibt vorbehalten.
Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt sind 90% des Mietpreises zu entrichten. Ist eine Weitervermietung des Mietguts möglich, werden 30% des Mietpreises berechnet. Hat Traumrockzeit zusätzlich angemietet und es entstehen durch die Stornierung von Fremdobjekten erhöhte Kosten, hat der Kunde diese Kosten 100% zu erstatten. Teilkündigungen werden anteilig berechnet.

§ 6

Gewährleistung:

Sofern und soweit eine Leistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht wird, hat der Kunde unverzüglich den Leistungsmangel zu rügen und Abhilfe zu verlangen. Der Kunde kann Ersatzleistungen von Traumrockzeit nur dann ablehnen, wenn ihm dies aus wichtigem, Traumrockzeit erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist, insbesondere wenn durch die Annahme der Ersatzleistung der Gesamtzuschnitt der gebuchten Leistung beeinträchtigt wird. Bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen ist der Kunde verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Der Kunde ist verpflichtet, bei evtl. Leistungsstörungen alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. entstehenden Schaden gering zu halten.

§ 7

Recht zur Leistungsersetzung Können einzelne Leistungsbestandteile nicht erbracht werden, etwa weil ein Künstler infolge Krankheit oder höherer Gewalt dem Vertrag nicht nachkommen kann, wird Traumrockzeit einen gleichwertigen Leistungsersatz anbieten. Lehnt der Kunde die ersatzweise angebotene Leistung ab, gilt der Vertrag hinsichtlich des betreffenden Leistungsbestandteils als storniert.

§ 8

Haftung:

Traumrockzeit haftet gegenüber dem Auftraggeber aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Haftungstatbestände nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbegrenzung gilt jedoch nicht für unmittelbare Personen- oder Sachschäden und schuldhafte Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten. In jedem Fall ist die Haftung von Traumrockzeit auf die vorhersehbaren typischen Schäden beschränkt.

§ 9

Konkurrenzschutz:

Der Kunde verpflichtet sich, die Erbringer der von Traumrockzeit angebotenen Leistungsbestandteile nicht direkt zu beauftragen. Für den Fall, dass der Kunde eine derartige direkte Beauftragung doch vornimmt, erhält Traumrockzeit 50% des zwischen dem Kunden und dem Leistungserbringer für die Leistung vereinbarten Entgelts als Schadensersatz.

§ 10

Datenschutz:

Die Daten, die der Kunde Traumrockzeit überlässt, werden von Traumrockzeit nur für die Durchführung dieses Vertrages genutzt und an die Leistungserbringer nur zum Zwecke der Durchführung dieses Vertrages offengelegt und weitergeleitet. Nach vollständiger Vertragsabwicklung wird Traumrockzeit alle relevanten Daten löschen.

§ 11

Allgemeine Bestimmungen:

Alle Vereinbarungen, auch solche über Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch Traumrockzeit. Das selbe gilt für eine Aufhebung dieser Klausel. Durch eine vom Vertragstext abweichende Übung in Einzelfällen werden im Übrigen keine Rechte oder Pflichten begründet. Sollte es sich beim Kunden um eine Personenmehrheit handeln, so bevollmächtigen sich diese hiermit gegenseitig zur Abgabe und Empfang von Willenserklärungen, die im Zusammenhang mit dem Vertrag stehen. Änderungen in der Zusammensetzung der Personenmehrheit sind unverzüglich an Traumrockzeit schriftlich anzuzeigen. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit der üblichen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragsparteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch Bestimmungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommen. Für die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und Traumrockzeit gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Hochzeitsplanung Stuttgart Ludwigsburg